Zoom ins Abenteujahr

Pressemitteilung 06. April 2021
Ein Jahr in der Hausgemeinde am Missionarischen Zentrum Hanstedt (MZ) – das ist ein echtes Abenteujahr. Bis zu acht junge Menschen leben, glauben und arbeiten im Rahmen eines Freiwilligenjahres im MZ und für viele ist es das „beste Jahr“ geworden.
 
„Das Missionarische Zentrum ist das Tagungshaus mit Herz in der Lüneburger Heide,“ sagt Holger Holtz, Theologischer Leiter des Missionarischen Zentrums. „Die Hausgemeinde wird in ihrem Abenteujahr in grundlegenden Glaubens- und Lebensfragen begleitet. Sie arbeitet in allen Bereichen eines Tagungshauses mit und lädt mit regelmäßigen Andachten ein, dem Geist Gottes auf die Spur zu kommen.“ Ein motiviertes Team von Theologinnen und Theologen und
hauswirtschaftliches Personal steht jungen Menschen zur Seite.
 
Mit dem „MZ-Zoom“ lädt das Missionarische Zentrum nun Interessierte ein, „hinter die Kulissen des Lebens in Hanstedt“ zu schauen. „Live im Gespräch und mit kurzen Video-Spots zeigen wir, wer wir sind“, so Holtz.
Die derzeitige Hausgemeinde will sich den Interessent*innen vorstellen und erzählen, „was sie so den ganzen Tag macht“. Das Team der Hauptamtlichen wird ebenfalls dabei sein und alle Fragen zum Freiwilligen Sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst im Missionarischen Zentrum
Hanstedt beantworten.
 
Einfach „reinzoomen“ geht am:
Dienstag, 27. April von 15 bis 18 Uhr und von 19 bis 21 Uhr
oder
Freitag, 30. April von 16 bis 18 Uhr
Anmeldungen bitte unter: www.mz-hanstedt.de/mz-zoom
 
Den Zugang zum Zoom-Meeting wird per E-Mail zugeschickt. Die Installation der Zoom-App wird empfohlen, eine Teilnahme über den Webbrowser ist ebenfalls möglich. Als Ansprechpartner steht Holger Holtz (holtz@kirchliche-dienste.de) gern zur Verfügung.