3. September 2015

Nachricht

neue Hausgemeinde

Kennenlernen auf der Insel - so wurde auch in diesem Jahr der Start für die neue Hausgemeinde erleichtert. Nicht sofort Arbeit - erst einmal Kennenlernen und ein gemeinsames Erlebnis waren vom 27.8. bis 2.9.2015 angesagt.

Untergekommen war die neue Hausgemeinde zusammen mit vier "Häuptlingen" im Haus Amrum, Norddorf. Und natürlich gab es auf der schönen Insel viel zu erleben: Eine Radtour rund um die Insel, Dünenwanderungen, Team-Erlebnisse am Strand usw. Die Erlebnisse brachten das Team enger zusammen. Auch für den Start der neuen Mitarbeiterin Corinna Kok war diese Reise eine große Hilfe und ermöglichte gleich zu Beginn ein vertrautes Miteinander.

Vor allem aber hat die Hausgemeinde sich als Team gefunden. Es sind ja nun leider nur sechs statt sonst neun junge Leute, die ihr FSJ oder den BFD in Hanstedt machen. Zwei, die im August auf "Probewoche" waren, haben leider abgesagt - und nun werden wir sehen, wie es mit dieser viel kleineren Hausgemeinde klappt. Es werden jedenfalls einige Tätigkeiten an Angestellte des MZ abgegeben. Auf jeden Fall weiterhin bestehen bleiben die Bereiche, die das "Tagungshaus mit Herz" auszeichnen: Andachten und Begleitung der Gruppen. 

Stand auch das Kennenlernen im Vordergrund der Zeit auf Amrum, so wurde doch auch intensiv gearbeitet: In drei Einheiten und Zeit zur Eigenarbeit wurde eingeübt, wie Auslegungen zu halten sind und in die "Kunst des Predigens" eingeführt. Eine Bibelarbeit über "Mission" und die Einführung in Geschichte und Kontext des MZ-Hanstedt vermittelten grundlegende Kenntnisse über das neue Lebens- und Arbeitsfeld der jungen Leute.

Vor allem aber stellte man sich ausführlich vor. So konnte jede und jeder viel von sich erzählen und wurde von den anderen zu seiner Person befragt. Es war erstaunlich, wie ehrlich und vertrauensvoll man da schon miteinander umging.

Nun ist die neue Hausgemeinde in ihre Zimmer gezogen, wird in die praktische Arbeit eingewiesen und kann sich "ausprobieren". Die Gruppe wird noch einen Vorstellungsabend vorbereiten, den sie dann z.B. den Konfirmandenfreizeiten anbietet und sich mit der Kirche, Liturgie und dem Thema Segen befassen. Und dann geht es los ... 

Bitte beten Sie für die neue Hausgemeinde und begleiten die jungen Leute so in ihrer Arbeit und dem gemeinsamen Leben.

 

Hausgemeinde 2015/2016

hbr 

von links: Linus Bröge (Berlin), Niklas Nibbe (Buxtehude), Lennart Holzapfel (Pattensen), Rieke Nagel (Drochtersen), Johanna Ohrloff (Buxtehude) und Johanna Eggers (Obernholz/Steimke).