21. Mai 2017

Nachricht

Hanstedt-Tag

TH

Das große Veranstaltungszelt steht, die Sonne scheint, alles ist vorbereitet und der Hanstedt-Tag kann beginnen. Als Regionaler Kirchentag von acht Gemeinden im Kirchenkreis Uelzen Region West begannen wir den Tag mit einem Gottesdienst geleitet von Pastor Wolfhardt Knigge. Viele gestalteten diesen mit: Iria Otto mit einer "rythmischen Erfrischung", eine Band aus ehemaligen Hausgemeindlern, Vertreter aus allen Kirchengemeinden gestalteten die Fürbitte und Jazz-Posaunist Janning Trumann. Die Predigt zum Thema "Tandem mit Luther - gemeinsam Glauben neu entdecken" hielt Landessuperintendent Dieter Rathing (Lüneburg).

In Workshops setzten viele das Thema fort: ob im Predigtnachgespräch oder in Workshops unter den Thema "Gut, dass wir einander haben - Impulse aus der Ökumene" mit Christian Kindel (Pastoralreferent im Dekanat Lüneburg), "Die Reformation geht weiter - aber wohin?" mit Pastor Georg Grobe (ELM Hermannsburg), beim offenen Singen in der Kirche oder beim Gespräch auf der Wiese.

Ein leckerer Lutherschmaus, Kuchen und Eis sorgten für das leibliche Wohl. Das gute Wetter lud ein, den Tag auf der Wiese zu verbringen. Dort gaben ein Posaunenchor aus Gemeinden der Region und die Sportjongleure Dreilingen ihr Bestes.

Parallel gestalteten Diakonin Elisabeth Burmeister und Soz.Päd. Alexandra Busse-Keding ein vielfältiges Kinderprogramm. Luthers Leben und seine "Entdeckung" nichts leisten zu müssen, vertieften die Kinder an vielen kreativen Stationen. Jutebeutel wurden mit Lutherrosen bemalt, eine lateinische Ralley absolviert, ein Bibel-Schmuggel-Parcours durchlaufen, Handschmeichler aus Holzherzen bearbeitet u.v.m.

Der Hanstedt-Tag endete mit einem Konzert der A-Capella Band "Fünf vor der Ehe". Sie sorgten am Ende noch einmal für richtige Stimmung, sodass eine Zugabe nicht reichte.